Tantra 

Geschichte und Philosophie 

Tantra ist eine uralte Weisheitslehre, deren Wurzeln sich bis in das siebte Jahrhundert n. Chr. zurückverfolgen lassen. Der Begriff Tantra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Verweben (im Sinne von Verbinden) der zahlreichen oft gegensätzlichen Aspekte in uns zu einem vollständigem Ganzen“. Sein Ziel sieht Tantra in der harmonischen Verbindung von Körper und Geist. 

Tantra ist eine Strömung der indischen Philosophie und Religion,
entstanden zunächst als esoterische Form des Hinduismus und
später des Buddhismus innerhalb der nördlichen Regionen Indiens.
Im siebten Jahrhundert n. Chr. entdeckt, wurde es von den Religions-
gemeinschaften bis ins 17. Jahrhundert hinein gepflegt. Massagen,
auch des Intimbereichs, waren ein fester Bestandteil der tantrischen
Praxis. Zu den Regionen, in denen tantrische Kulte noch besonders
lebendig sind, gehören Assam, Bengalien, Orissa, Maharashtra,
Kaschmir, Rajasthan, der nordwestliche Himalaya und Teile
Südindiens.

Ablauf der Tantramassage

Im harmonischen Rahmen, untermalt von sinnlichen Düften, Kerzenschein und meditativer Musikuntermalung, stimme ich Sie auf die bevorstehende Tantramassage ein. Mit einem Tuch bedeckt begrüßen sich Gebender und Empfangender. Nach dem Begrüßungsritual nimmt der Empfangende auf der Liege Platz. Jetzt gibt es nichts mehr zu tun: Federn und Tücher gleiten über den ganzen Körper, man darf sich fallen lassen. Mit sensiblen Händen und duftendem Öl arbeite ich nach dem tantrischen Prinzip, kein Körperteil wird ausgelassen.
So weckt die Tantramassage sinnliche Energie, die gebündelt und im ganzen Körper verteilt wird. Der Empfangende findet seine Mitte wieder ‒ und neue Wege zu Lust, Freude und Glück. Die klassische Tantramassage endet mit einer „rituellen Abwaschung“, einer Liebkosung des Körpers mit warmem Wasser.

Meine Gedanken zum Tantra

Tantra fordert dich auf, tief zu verstehen, dass die Jagd nach perfek-
tem Körper, nach perfektem Sex, nichts anderes ist als die Illusion
einer Gesellschaft, die versucht, ihrer inneren Leere und Unaus-
geglichenheit auszuweichen.

Tantra lehrt dich, deinen eigenen Körper und deine ganze Person
anzunehmen und zu lieben. Der tantrische Weg bedeutet die Er-
weckung deiner eigenen inneren Lust, ohen dass Du dich in un-
reflektiertem Ausleben deiner Sexualität verlierst.

Es gilt, den eigenen Körper besser kennenzulernen und so auch besseren Zugang zu seinen Gefühlen zu erlangen. Vor allem geht es aber darum, die Kunst des bewussten Liebens immer wieder neu zu lernen und zu genießen.

Zur Beachtung:

Ich weiß, dass meine Dienstleistungen bei einigen Klienten Fantasien hervorrufen können, die absolut nichts mit meinem Service zu tun haben. Meine Aufgabe ist es, AKTIV zu sein und Sie zu massieren. Sie empfangen PASSIV das Geschenk der achtsamen Berührung. Das Geben achtsamer Berührungen schließt keinen Sex mit mir ein. Sexuell intendierte Berührungen meiner Person durch den Empfangenden sind nicht erwünscht und führen im Extremfall zum Abbruch der Massagebehandlung.

bodensee
lindau

Lingammassage, Yonimassage, Prostatamassage, Tantra, Ganzkörpermassage, Sinnlichemassage, Anussmassage, Erotischsinnlichemassage, Lommirückenmassage, Gesichtsmassage, Indische Kopfmassage, Tantramassage, Analmassagen, Massage, Wellness, Lindau, Marianne, Kebe, Tantra, Tantramassage, Entspannung, Stress, Antistress, Tantra